Kein Vatertag | Comic-Review von Andreas Wolf

Der Kölner Sascha Dörp hat 365 Tage lang jeweils eine Zeichnung veröffentlicht bis sich die ganze Story zusammengesetzt hat. Herausgekommen ist dann „Kein Vatertag“, nun veröffentlicht bei KULT COMICS. Es ist eine Geschichte, die sich witzig und locker einer Thematik widmet, die unseres Wissens so noch nicht bearbeitet worden ist. Eigentlich geht es um zwei grundsätzliche Probleme, die irgendwann fast jeden Menschen beschäftigen, nämlich 1. Kinder zu wollen und 2. sie auch zu bekommen. Andreas Wolf, ein Drittel des Trios POW! und Multitalent bei DER COMICtalk, stellt das Buch vor, das zu überraschenden Schlüssen kommt.

Menü schließen